Viele Menschen schrecken davor zurück, Gewürze auszuprobieren. Für mich gleicht das jedoch einem spannendem Festakt. Allein das betreten eines Gewürzladens oder das bestaunen eines Gewürzstandes auf einem Makrt, lässt bei mir Glückshormone springen. Die Farben, die Gerüche, die vielen Gefäße…. Ein Zauber für die Sinne.

Daher stelle ich euch hier einige meiner Gewürze vor, die ich verwende. Es kommen immer wieder neue Sorten dazu, also schaut gern immer mal wieder hier vorbei. Die neuen Schätze tauchen dann ganz unten auf der Seite auf. Lasst euch verzaubern!

Gute Anlaufstellen für Gewürze:

  • mittelalterliche Märkte
  • kleine Tee- und Gewürzläden (zum Beispiel in Kassel, nähe Bebeplplatz, http://www.teeundgewuerzkontor.de )
  • Reformhäuser
  • tegut
  • der eigene Garten/ Balkon für Kräuter
  • www.dudel.de
  • http://www.feinkost-baunatal.de/

DSC00482Diese Gewürze zum Beispiel, findet man in tegut-Märkten und in Reformhäuser. Sie sind deutlich teurer, aber ihre Mischungen phenomenal. Durch das Gehäuse sind die Gewürze sehr gut geschützt und ihr Geschmack kann nicht verfliegen. Es macht große Freude die Sorten auszuprobieren und Speisen damit zu würzen.

Kleiner Tipp: Den oberen Deckel öffnen (NICHT den Sicherheitsdeckel im Inneren!!!) und riechen, ob der Geruch bereits Lust auf mehr macht. Sie riechen meist ein ganz klein wenig durch 🙂

Tajhine

Dieses Gewürz kommt immer wieder zum Einsatz, da ich die orientalische sowie arabische Küche liebe. Es ist herzhaft, nicht scharf und besitzt eine ganz leichte Süße. Es passt zum Beispiel prima zu einem Tomaten-Zucchini-Auberginen-Topf den man mit Reis serviert.

Wie man sehen kann, trägt es auch das Bio-Siegel.

 

 

 

SixPice

 

 

 

 

 

KonstantinOrientalCreme

 

Auch einfach nur lecker! Dazu Fladen- oder Naanbrot…

 

 

 

 

 

kräuterpfefferVon einer guten Freundin aus einem kleinen Laden in Neumarkt. Super z.B. in Kräuterquark, an Salat oder an Käsespätzle. Aber vorsicht! Er ist recht würzig, also lieber etwas weniger nehmen und erst mal antesten.

 

 

GlücksGewürzDie hier habe ich das erste Mal auf dem weihnachtsmarkt auf Raclette-Käse genossen. Und sie sind sooooo gut! Was auch irre interessant ist: In Tomaten-Sahne-Sauce zu Spaghetti oder an Salat.

Man findet sie u.a. in Reformhäusern, im tegut, auf Weihnachtsmärkten oder dem super schönen Geschenklädchen „die insel“ in Baunatal http://www.feinkost-baunatal.de/

räuchersalzSelbstgemachtes Räuchersalz!

 

 

 

 

italKräuterMischung „Schafskäse-Mozarella“ von der Firma Dudel, gefunden auf dem mittelalterlichen Markt im Tierpark Sababurg. Sehr lecker an Salat, Sauce, zum Einlegen von Grillgemüse…und und und

 

 

 

currysHier seht ihr verschiedene Curry-Sorten. Gefunden habe ich sie in dem kleinen Gewürzladen in der Nähe vom Bebelplatz in Kassel.

  • Links: Thai
  • Mitte: Delikatess
  • Rechts: Madras (mein Favorit!)

 

Paprika_Pulver_Geräuchert

Oft vermisst man den Geschmack von geräuchertem Speck in bestimmten Gerichten und manch Räuchertofu riecht intensiver als er schmeckt. Nun habe ich geräuchertes Paprikapulver entdeckt! Das Pulver ist tatsächlich recht intensiv und zaubert ein wenig „Rauch“ in Suppe, Aufläufe, Saucen und Co. Eine tolle Entdeckung!!!