Zack-Zack-Lasagne, wenn es schnell gehen soll

Resteessen! In der Lebensmittelschublade musste Platz geschaffen werden, also dachte ich mir: Die Lasagneblatten müssen weg. Doch groß kochen hatte ich keine Lust, also habe ich mir etwas ausgedacht und was soll ich sagen? Seeeehr lecker, schnell gezaubert, absolut empfehlenswert.

Zutaten für eine Kastenauflaufform / 2 Personen

1 Glas vegetarische Bolognesesauce z.b. Edeka Bio
Lasagneblatten ohne Vorkochen
1 Zucchini
1 Zwiebel
1-2 Tomaten
1 großer Becher creme Fraich z.b. Gut und Günstig bei Edeka
geriebener Käse (oder Scheibenkäse, der weg muss 😉 )
Salz, Pfeffer

1. etwas Öl in die Auflaufform geben und die gewaschenen Tomaten in Scheiben schneiden und damit den Boden auslegen. die erste Schicht Lasagneblatten darauf verteilen. Achtung, sie sollten sich wenig bis gar nicht überlappen.
2. Das halbe Glas der Bolognesesauce darüber verstreichen. Zucchini waschen, in Würfel schneiden und ebenfalls darauf verteilen. 1-2 Schnapsgläser Wasser dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen.
3. Die nächste Schicht Lasagneblatten verteilen, wie unter 2 verfahren und nun auch die Zwiebel dazugeben. Diese kann man halbieren und dann in dünne Schnitze schneiden. Oder würfeln. Oder in Ringe schneiden. Wie man es am liebsten mag. Erneut Lasagneblatten darauf verteilen. Auf diese Schicht nun Creme Fraich geben. Zugedeckt im ofen 30 Minuten garen bei ca. 180-200 Grad.
4. Deckel ab, Käse drauf und nochmal 5-10 Minuten garen (ohne Deckel) bis der Käse schön zerlaufen ist. 🙂

Wer Zeit hat, kann dazu noch einen Salat mit Joghurtdressing zaubern.

Leave a Reply