Gefüllte Cannelloni mit Mangold, tiermilch- und sojafrei = weiter geht´s!

Gefüllte Cannelloni mit Mangold, tiermilch- und sojafrei = weiter geht´s!

So, weiter geht´s mit tiermilch- und sojafrei!

Gefüllte Cannelloni mit Mangold

2 frische Mangold-Stauden
1 Knoblauchzehe
1-2 Zwiebeln
SimplyV Kräuterstreichgenuss
SimplyV Kräutergenießerscheiben
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Curry, wer mag

1. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln und in einem großen Topf in etwas Öl andünsten.
2. Mangold waschen und in Streifen schneiden. Dabei die unteren 3-4 cm vom Strunk entfernen, da diese oft holzig sind. Geschnittene Mangoldstreifen ebenfalls in den Topf geben und bei geschlossenem Deckel mitdünsten, bis die Blätter zusammenfallen und weich werden. Das dauert ca. 10-15 Minuten. Gegebenenfalls einen kleinen Schluck Wasser dazugeben.
3. Das Gemüse nun mit Salz und Pfeffer abschmecken sowie etwas abgeriebene Muskatnuss und wer mag, einen Hauch Curry.
4. Streichcreme dazugeben und schmelzen lassen, evtl. erneut abschmecken.
5. Mangoldfüllung etwas abkühlen lassen und nun die Cannelloni damit füllen. Falls Reste übrigbleiben einfach drüber geben. Falls es zu wenig Sauce ist, einfach etwas Mandelmilch o.ä. noch dazugeben. Nun zugedeckt (Deckel oder Alufolie) ab damit in den Ofen bei 200° Grad 15-20 Minuten, bis die Cannelloni weich sind. Deckel/Alufolie ab, Käse darübergeben und im Ofen kurz schmelzen lassen. Fertig!

Leave a Reply