Oktoberfest – Weißwurst lässt grüßen!

Oktoberfest – Weißwurst lässt grüßen!

Das Oktoberfest hat begonnen und überall findet man Brezeln, Weißwürschtel und Bier. So kam es dazu, dass ich vegane Weißwürste bei tegut fand. Mh, dachte ich mir, ob die schmecken? Ich kaufte eine Packung und konnte es kaum erwarten!

Als erstes sei zu sagen: Es reichte gerade mal für eine Person und ist dabei recht teuer. Wieso kosten vegane und vegetarische Dinge oft so viel Geld und ein vergleichbares Fleischprodukt ist dagegen so spott billig? Hallo – da hat man ein Lebewesen großgezogen, gefüttert, den Stall gebaut, das Tier transportiert, geschlachtet und die Wurst hergestellt…. Das sollte doch viel mehr kosten am Ende als ein Produkt, welches aus einem Stärke-Abfallprodukt, genannt Seitan, hergestellt wurde.

P1240068

 

 

 

 

 

 

Zurück zu den Würstchen: Sie sind in einer Plastikhülle, die man nach dem Erhitzen im Wasserbad entfernen muss. Minuspunkt – ganz klar! Erst mal: zu viel Plastik und dann das Herausfummeln ist auch so eine Sache, da die Würste ja heiß sind. Bis ich alle drei auf dem Teller hatte, war die erste Wurst wieder abgekühlt. Wobei das Herausholen besser ging als gedacht, da die Würste sehr weich sind. Die Konsistenz ist so lala, aber ok. Wie bereits geschrieben recht weich.

P1240071

 

 

 

 

 

 

Geschmacklich allerdings sind die Würste echt gut! Ich hatte süß-würzigen Ketchup dazu und normalen Senf. Und ja, es war wirklich lecker! Wäre das umständliche Hantieren und das viele Plastik nicht, wäre das eine tolle Wurst 🙂 Zumindest für eine Person. Zwei mit weniger Hunger oder viel Kartoffelsalat wäre eine Alternative.

Lasst es euch schmecken!

 

P1240073

 

 

Leave a Reply