Apfelzeit, Teil 1

Apfelzeit, Teil 1

Apfelzeit!!! Yeah!

Deswegen waren wir am Sonntag bei einem Freund im Garten und haben den Apfelbaum etwas erleichtert. Oh sind die lecker! Nur – was macht man damit? Natürlich Kuuuuchen! Gestern also habe ich einen leckeren Rührkuchen mit Äpfeln gebacken.

P1240146

 

 

 

 

 

 

Beim Zubereiten passierte es dann: Ein dicker Wurm steckte im Apfel. Aber was soll‘ s? Waren ja noch genug da. 🙂 Nach einem kurzen Schrei ging es weiter ans Werk.

500g Mehl
130ml (Hafer-) Milch
8 EL Sojamehl mit 8 EL Wasser gemischt (als Ei-Ersatz für 4 Eier)
1/2 Tüte bzw 100g gehackte Haselnüsse oder Mandeln
250g Sojola Margarine
250g Zucker
1 Pck Vanillezucker
1 Pck Backpulver
1 Pck Orangenschale von Dr. Oetker
1 Prise Salz
Füllung:
2 Äpfel in kleine Stücke geschnitten
1 Tüte Rosinen ( 1 Std in Rum eingelegt)

Aus den Zutaten einen Teig zusammenrühren. Sollte er zu trocken sein, einfach noch etwas Milch nachgeben. Am Ende die Rosinen dazu mengen (die sind nass und geben noch etwas Flüssigkeit an den Teig). Zum Schluss nun die Apfelstücke untermengen, den Teig in eine große (Kranz-) Form geben und bei 180-200 Grad eine Stunde backen.

P1240139

 

 

 

 

 

 

 

Wer mag kann den abgekühlten Kuchen noch mit Zuckerguss oder Schokolade überziehen.

 

P1240142

 

Leave a Reply