Konstantins Hupfkuchen

Konstantins Hupfkuchen

Zutaten:

  • 250g Butter (z.b. Sojola)
  • 250g Zucker
  • 5 EL Apfel-Bananen-Brei (als Ei-Ersatz funktionieren auch Sojamehl, Lupinenmehl, Bananen…)
  • 300g Mehl
  • 200g Speisestärke
  • 1 Tüte gestiftete Mandeln
  • Back-Kakao nach Gefühl
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Pck Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Apfel
  • 2 gehäufte Teelöffel Zimt
  • 1/16 ml Hafermilch (oder jede andere, die man mag)

Zubereitung:

  1. Weiche Butter, Vanillezucker und Zucker schaumig schlagen.
  2. Mehl, Stärke, Salz, Mandeln, kleingewürfelter Apfel, Apfel-Bananen-Brei, Kakao, Backpulver dazugeben und alles gut verrühren. Am Teig naschen – lecker? Dann ab in die Form.
  3. Den Teig in eine gefettete und gemehlte Kugelhupfform (Durchmesser 22cm )geben.
  4. Bei 180° Grad Umluft ca. 1 Std backen. Mit einem Holzstäbchen einstechen und „Klebeprobe“ machen. Klebt kein Teig am Holzstäbchen, ist der Kuchen durch.
  5. Den Kuchen nach ca. 5 – 10 Minuten aus der Form nehmen und erkalten lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker überstreuen oder mit Kuvertüre überziehen. Sahne passt auch hervorragend dazu.

 

Leave a Reply