Indische Kartoffelbällchen (vegan)

Indische Kartoffelbällchen (vegan)

Zutaten für 4 Personen oder 2 mit großem Hunger

  • 500g mehligkochende Kartoffeln
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 100g grüne Erbsen (TK oder aus der Dose)
  • Salz nach Geschmack
  • 2 EL Koriandergrün
  • Saft einer ½ Zitrone
  • 1 TL Garam Masala (aus dem Supermarkt oder Gewürzladen) oder ein leicht süßes Curry
  • etwas Mehl
  • Öl zum Ausbacken (z.B. Sonnenblumenöl)

Und so wird es gemacht:

  1. Kartoffeln in Wasser garen. Im Anschluss die Pellkartoffeln schälen und zerstampfen.
  2. Frühlingszwiebeln waschen und sehr fein hacken.
  3. Erbsen, Salz, Koriandergrün, Zitronensaft, Frühlingszwiebeln, 1 EL Mehl und das Garam Masala zu dem Kartoffelbrei geben und alles gut vermengen.
  4. Aus dem Gemisch etwa 20 kleine Bälle formen und in etwas Mehl wenden. Im Anschluss werden die Bällchen in einer Pfanne und reichlich Fett ausgebacken.

Zum Dippen empfiehlt sich ein Mango-Chutney oder eine Joghurt-Minz-Sauce.

Dazu reicht man einen frischen Salat.

Leave a Reply